AKTUELLES   |   SEELSORGER   |   KIRCHEN   |   GREMIEN   |   PFARRBRIEFE   |   KINDERGARTEN   |   KONTAKT   |   ARCHIV   |   IMPRESSUM

 

Pollenfeld, 10. März 2018:

Fastenpredigt zum 4. Fastensonntag:

 

„Wenn wir aber voller Reue und Scham zum Kreuz Christi aufschauen, so wie einst die Israeliten zur erhöhten Schlage, dann rettet uns Christus aus der Unheimlichkeit unserer Schuld und Sünde.

Dann passiert Heilung, mehr noch, dann „nahet unsere Erlösung“!, so Pfr. i.R. Msgr. Richard Distler in der Pfarrkirche zu Pollenfeld. Hier kann man weiter lesen!

 

Nassenfels, 10. März 2018:

Zu Besuch bei der Bäckerei Bauer in Nassenfels

Im Rahmen ihrer Erstkommunionvorbereitung besuchten die Kinder, einige Eltern und Pfarrer Manuk die Bäckerei Bauer in Nassenfels. Nicht nur interessante Informationen zum Thema „Brotbacken“ haben die Kinder bekommen, sondern sie dürften miteinander unter der freundlichen und fachkündigen Leitung des Bäckers, Martin Bauer, verschiedene Brötchen selbst backen, die sie anschließend mitnehmen dürften. Während der Backzeit besuchten die Kinder die Pfarrkirche Sankt Nikolaus Nassenfels. Sie wurden vom Pfarrer Slawomir und seinem Kirchenpfleger Stefan Harrer freundlich empfangen. Interessante Führungen von den beiden Hausherren in die erst vor kurzem renovierten Kirche begeisterten die Kommunionkinder.

 

Seuverzholz, 09. März 2018:

Weltgebetstag der Frauen

Einer Woche nach dem eigentlichen Termin feierten dutzende Frauen aus unseren Pfarreien am Freitag, den 09. März 2018 in der St. Nikolaus-Kirche Seuverzholz den Weltgebetstag der Frauen aus dem südamerikanischen Surinam unter dem Motto: Gottes Schöpfung ist sehr gut! Sie haben miteinander Lieder gesungen und Gebete gesprochen, die von Frauen aus Surinam vorbereitet wurden. De Jugendchor „die Guten Noten“ unter der Leitung von Frau Johanna Pfaller umrahmt musikalisch diese Feier.

 

Pollenfeld, 07. März 2018:

Palmröschenaktion 2018

Viele engagierte junge Frauen und Mütter treffen sich in diesen Tagen seit Montag, dem 5. März 2018, im Pfarrheim zu Pollenfeld und basteln fleißig miteinander wunderschöne Palmröschen. Sie wollen demnächst mehr als 1500 Palmröschen in unseren Pfarreien verkaufen. Der Erlös dieser Aktion kommt erneut unserem Kindergarten Marienheim zugute. Wir danken Ihnen ganz herzlich für ihren selbstlosen Einsatz und freuen uns auf die großzügige Unterstützung aller Pfarrangehörigen. Gott segne Sie und Ihre ganze Familie.

 

Pollenfeld, 3. März 2018:

Fastenpredigt zum 3. Fastensonntag durch Pfarrer i.R. Msgr Richard Distler:

HIER WEITER LESEN

Wachenzell, 3. März 2018:

Mininstranten von Wachenzell und Sornhüll haben beim 4. Willibaldscup der Diözese Eichstätt nun zum drittenmal  mitgemacht. In diesem Jahr machten sie den 11. von 16 Plätzen und konnten damit den dritten Platz vom letzten Jahr leider nicht verteidigen. (Willi Wittmann)

Pollenfeld, 25. Februar 2018:

 

Das Ergebnis der PGR-Wahl 25. Februar 2018:

Pfarrei Pollenfeld

01 Fürsich Josef, 521

02 Pfäffel Andrea, 515

03 Branner Christine, 508

04 Lutz Birgit, 484

05 Bauer-Birk Martina, 466

06 Flieger Florian, 436

07 Pfaller Albert, 377

08 Bauer Katharina, 361

09 Wittmann Andreas, 344

10 Birk Kathrin, 342

11 Mandlinger Marion, 319

12 Helmer Bernadette, 315

 

13 Flieger Anita. 293

14 Rehm Otto. 278

15 Leitner Katharina, 248

16 Steininger Marika, 181

17 Lindner Claudia, 126

18 Mederer Beate, 111

 

Pfarrei Wachenzell

01. Fürsich, Eva, 163

02. Gabler, Josef, 194

03. Hell, Karin 194

04. Miehling Maria, 186

05. Pfahler Gisela, 170

06. Preindl Anni, 164

07. Preindl Jürgen, 191

08. Sandner Josef, 203

09. Stadler Lisa, 181

 

Die Einspurchsfrist gegen das Wahlergebnis besteht vom 04.03.2018 b9s 11.03.2018. Wenn kein Einspruch erfolgt, sind die aufgeführten Kandidaten Nr. 1 bis 12 (Pollenfeld) bzw. Nr. 1 bis 9 (Wachenzell) ofizielle Mitglieder im neuen Pfarrgemeinderat. Die übrigen Gewählten sind Ersatzmitglieder.

Allen Beteiligten sagen wir von Herzen ein Herzliches Vergehlt's Gott.

 

Pollenfeld, 24. Februar 2018:

 

'Uberwältigt-Sein' von der Erfahrung der Gegenwart Gottes wie Petrus und seine Freunde auf dem Berg Tabor stellte Pfr. i.R. Msgr. Richsrd Distler aus Meckenhausen in den Mittelpunkt seiner ersten Fastenpredigt zum 2. Fastensonntag. Dutzende Gläubige waren zur Feier der Vorabendmesse in die Pfarrkirche St. Sixtus zu Pollenfeld gekommen.

In seiner Predigt ist Pfr. Distler davon überzeugt, dass Jesus auch uns heute lichte Tabor-erlebnisse schenken möchte, vor allem wenn wir uns wie Adel Tawil in seinem neuesten Song fragen: "Ist da jemand? Wenn wir ohne Ziel durchs Leben laufen, wenn wir uns alleine fühlen und auf dem Wege große Steine liegen." Pfr. Distler lädt am Ende seiner Predigt die Gläubigen ein, zu beten. wie es in diesem genannten Song heißt: „Dass er da ist und unser Herz versteht und mit uns bis ans Ende geht.

Dass er die Schatten von unserer Seele nimmt und uns sicher nach Hause bringt.“ Hier geht's weiter zum Wortlaut der Fastenpredigt.

 

Pollenfeld, 20. Februar 2018:

 

Die Räume in unserem katholischen Pfarrheim bekommen jetzt frische Farbe dank der Hilfe von zwei freiwilligen Spezialisten. Von Herzen danken wir Herrn Puchtler und Herrn Hallmeier für ihren selbstlosen Einsatz. Ebenso danken wir allen, die mitgeholfen haben, besonders den Mitgliedern des Pfarrgemeinderates unter der Leitung von Frau Branner.

Pollenfeld, 15. Februar 2018:

Pollenfeld, 23.01.2018

Seniorenfasching

 

Die Senioren der Pfarrgemeinde Pollenfeld und Wachenzell feierten ein lustiges Faschingstreiben im Gasthaus Eichhorn in Pollenfeld unter der Leitung von Resi Stuis.

Die musikalische Begleitung der Lieder und Tänze übernahmen Johanna Pfaller und Maria Eichhorn.

Für lustige Einlagen und Sketche sorgten Christine Branner, Resi Stuis, Marika Steininger, Agnes Flieger, Maria Branner und Andrea Pfäffel.

Ausgelassene Maskerer sorgten für den ein und anderen Schabernack.

(Andrea Pfäffel)

 

Pollenfeld, 20.01.2018

Vorstellung Erstkommunionkinder

 

Unter dem Motto "Jesus lädt uns ein, seine Freunde zu sein" stellten sich beim Sonntagsvorabendgottesdienst die Erstkommunionskinder der Pfarrei Pollenfeld vor.(Otto Rehm)

 

Wachenzell, 06.01.2018

Dreikönig

 

Am Dreikönigsfest sendete Domdekan Monsignore Dr.Stefan Killermann für die Pfarrei Wachenzell 23 Sternsinger aus. Sie brachten den Segen in die Häuser von Wachenzell, Sornhüll und Götzelshard.(Preindl)

 

Pollenfeld, 06.01.2018

Dreikönig

 

Beim feierlichen Gottesdienst am Dreikönigstag segnete Pfarrer Manuk Wasser, Salz, Weihrauch und Kreide. Danach wurden die Sternsinger der Pfarrei Pollenfeld ausgesandt, um den Segen in die Häuser zu bringen.

Der Erlös der Sternsingeraktion geht an verschiedene Hilfsprojekte in den Entwicklungsländern. (Otto Rehm)