AKTUELLES   |   SEELSORGER   |   KIRCHEN   |   GREMIEN   |   PFARRBRIEFE   |   KINDERGARTEN   |   KONTAKT   |   ARCHIV   |   IMPRESSUM

ZIPPERLER´S-KREUZ IN WEIGERSDORF

von Siegfried Fries

 

In der Kreuzgasse in Weigersdorf hinter dem Anwesen der Familie Leitner (Hausname Zipperler) steht rechts an der Straße Richtung Langensallach Zipperler´s Kreuz. Eingerahmt von einer Eiche (links) und einer Buche (rechts) steht das stattliche Steinkreuz in der dort befindlichen Windschutzhecke. Das Kreuz ist 3,10 Meter hoch. Die Länge des Querbalkens beträgt 90 cm. Im Sockel des Kreuzes ist die Inschrift „Gelobt sei Jesus Christus“ angebracht, darunter steht das Jahr der Errichtung 1949 und die Familie Leitner als Eigentümer. Wer das Kreuz angefertigt hat, ist nicht mehr bekannt.

 

Errichtet wurde das Kreuz von Simon Leitner (gest. 1974), der damit einen langgehegten Wunsch seines Vaters verwirklichte. Den Überlieferungen zufolge plante bereits Andreas Leitner (1861 – 1926) die Errichtung eines Kreuzes am oder im Anschluss an den Hof. Insbesondere durch den 1. Weltkrieg konnte er sein Vorhaben jedoch nicht mehr verwirklichen. Sein Sohn hat dies nach dem 2. Weltkrieg nachgeholt.

(Veröffentlicht am 18. Juni 2017)