Webersixen-Kreuz

AKTUELLES   |   SEELSORGER   |   KIRCHEN   |   GREMIEN   |   PFARRBRIEFE   |   KINDERGARTEN   |   KONTAKT   |   ARCHIV   |   IMPRESSUM

Schneider- oder  Webersixen-Kreuz

Das 3,10 m hohe Steinkreuz steht auf Gemeindegrund am Steinbügl vor dem Anwesen von Christian Frey. Errichtet wurde es von Willibald und Therese Schneider 1948 zum Dank für die glückliche Heimkehr aus dem Krieg und langer Kriegsgefangenschaft.

Noch heute ist das Kreuz, das von Familie Richard Schneider gepflegt wird, Station der Flurprozession.


(Von  Herbert Wittmann)